Dienstag, 30. März 2010

Windsbacher Knabenchor: Alles nicht so schlimm? - Blog von Kiat Gorina

In Windsbach üben sich schon wieder welche, dass die Misshandlungen im "Kasten" alles nicht so schlimm waren ...

Ja, das geht sogar so weit, dass Willi Weglehner, der ein Buch über seine schlimmen Erlebnisse geschrieben und veröffentlicht hat, als "Nestbeschmutzer" beschimpft wurde. Vom Kulturredakteuer einen großen Nürnberger Zeitung. Aber Weglehner hat vorgesorgt, er kann drei eidesstattliche Versicherungen vorweisen, von ehemaligen Mitgliedern des Windsbacher Knabenchors, die die traurigen Vorkommnisse bestätigen.

Was geht in den Verantwortlichen vor? Wenn dieser Ernst Thamm, den einige Betroffene als "Teufel" bezeichnen, so schlimm war, wieso ist er (noch) Ehrenbürger von Windsbach? Wieso hängen Portraits von ihm immer noch rum? Wieso ist ein Musiksaal immer noch nach ihm benannt.

Dies zeigt doch, dass auch heute noch die Verantwortlichen gar nicht daran denken, Konsequenzen zu ziehen. Es darf ein bisschen darüber geredet werden und das soll alles gewesen sein?!

Nein, nein und nochmals nein, diese Misshandlungen müssen aufgearbeitet werden und auch veröffentlicht, wenn die Opfer zustimmen. Auch auf die Gefahr hin, wenn so manches Jubelpapier neu überarbeitet werden muss.

Weitere Informationen: ABendzeitung

(C) Copyright 2004-2010 by Kiat Gorina, Windsbach. Alle Rechte vorbehalten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten