Montag, 21. April 2014

GLOSSE: Im Gleichschritt Marsch - Medialer Mainstream im Arsch

Die Gleichschaltung des deutschen medialen Mainstreams hat es auch übertrieben: Immer mehr Bürger erkannten und erkennen, für wie blöd sie verkauft werden sollten. Diese widerliche Hetze gegen Russland ist ja nicht mehr auszuhalten. Wann hat es das schon gegeben, dass die Leser und Zuseher rebellieren? Doch, kurz vorher gab es auch eine kleine Rebellion - gegen Markus Lanz und seine Art, wie er zum medialen Henker einer Frau Wagenknecht auserwählt wurde. 

Es ist ihm nicht bekommen. Und den Machern, die ihn dirigieren, auch nicht. Sie mussten die Dauerwerbesendung Wetten dass absetzen. Oder deren Absetzung verkünden! Nervösität macht sich in den Chefetagen breit: Die Zuseher und Leser lassen sich nicht mehr so einfach dirigieren! Was ist passiert? Wie konnte es so weit kommen? Viele der überregionalen Zeitungen waren und sind  zwangsverpflichtet zur permanenten Hofberichterstattung über die USA. 

Aber das sollte geheim bleiben. Dieses Geheimmnis wurde gelüftet. Voller Verachtung wenden sich die Leser vom medialen Mainstream ab. Veräppeln können wir uns alleine! Die Maske einer angeblich neutralen und objektiven Berichterstattung wurde den Machern herunter gerissen! Wird es dabei bleiben? Kaum! Immer lauter werden die Fragen an die Politiker!  

Immer lauter wird das Aufbegehren! Über die fehlende Souveränität Deutschlands! Was viele geahnt haben, wurde bestätigt: Deutschland ist immer noch besetztes Gebiet! Deutschland ist kein freies Land! Seit 70 Jahren ist Deutschland ein von den westlichen Siegermächten besetztes Land! Sind 70 Jahre nicht genug! Sie sind genug! 

Die Chefreds befinden sich in der Zwickmühle! Sie wissen, weshalb die Leser und Zuseher aufbegehren, aber sie dürfen die wahren Gründe dafür nicht nennen, erst recht nicht schreiben und aussprechen! Wegen der Hofberichterstattung. 

Wie fühlen sich diese Journalisten, wenn sie sich mit ihren ausländischen Kollegen treffen. Werden sie nicht mitleidig belächelt? Das sind die deutschen Kollegen, alles arme Schweine, die dürfen nicht einmal die USA kritisieren! Und wie stehen erst die Verleger dar? Allesamt wie begossene Pudel! Der internationalen Lächerlicheit preisgegeben! 

Und wie steht erst die deutsche politische "Elite" da? Das sind ja Nullen, die ließen und lassen sich alles gefallen! Die haben keinen Arsch in der Hose! 


Veröffentlicht am 21.04.2014 von Dennis Weckl

Übernommen von OverBlog

Keine Kommentare:

Kommentar posten