Dienstag, 25. September 2012

Karl und Veronica Carstens-Stiftung: Grundlagenforschung in einer Datenbank - Blog von Kiat Gorina


Wer war Karl Carstens? Er war von 1979 und 1984 Bundespräsident. Und seine Frau hieß Veronica. Das Ehepaar Carstens gründete 1982 die Karl und Veronica Carstens-Stiftung, die sich der Förderung der Naturheilkunde u7nd der Homöopathie verschrieben hat. 

Und seit neuestem gibt es in der Homepage der Stiftung eine frei zugängliche Datenbank, die viele wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Homöopathie enthält. 

Das ist ja stets das Dilemma, wenn Schulmediziner behaupten, es gebe keine wissenschaftlich anerkannte und fundierte Arbeiten über homöopathische Mittel. 

Diese Datenbank hat den - zugegeben - kryptischen Namen HomBTex database - eine Abkürzung für The Homeopathic Basic Research experiment database. Ich habe gleich mal einen Test gemacht: 

Ich wollte wissen, wieviele und welche Artikel über das homöopathische Mittel Nux vomica gespeichert sind. Nux vomica ist der lateinische Name für Brechnuss - wie der Name schon vermuten lässt, eine Pflanze, deren Verzehr zum Brechreiz führt. 

Nach dem Umkehrschluss der Homöopathie ist Nux vomica ein Mittel gegen Übelkeit. Bei den alten Homöopathen galt Nux vomica als Mittel der Völlerei - will heißen: Hat jemand bei einem sehr guten Essen zu sehr zugeschlagen, dann hilft Nux vomica. Aber nicht nur dann. 

Diese Datenbank fand sehr schnell 50 Quellen, die sich mit Nux vomica beschäftigten. Ich greife heraus:

Harisch, G.; Müller, R.; Meyer, W.
Beitrag zum Leberstoffwechsel der Ratte nach Tetrachlorkohlenstoff unter dem Einfluß von Nux vomica D6 bzw. Flor de Piedra D4
AHZ (1984), Vol. 229(5), pp. 190-199

Müller, R.
Veränderungen des Leberzellstoffwechsels von Ratten durch Tetrachlorkohlenstoff unter dem Einfluß der Homöopathika Nux vomica D6 und Flor de Piedra D4
(1983)pp. 1-119
Location: Tierärztliche Hochschule Hannover (Institut für Physiologische Chemie)
Type of publication: Dissertation

Popp, F.A.
Bericht an Bonn - Ergebnisse eines Forschungsauftrages zum Wirksamkeitsnachweis der Homöopathie
(1986)pp. 1-208, Publisher: VGM
Location: Kaiserslautern

Kanui, T.I.; Enbergs, H.
Wirkungen von Nux vomica D4, D6, D10, Nux vomica-Homaccord ad us. vet. und Atropinum compositum ad us. vet. auf die intestinale Darmmotorik in vitro
BTM (1996), Vol. 1996(1), pp. 5-11

Und wer tiefer in die Homöopathie einsteigen möchte, findet hier die passenden Quellen! Ich hoffe, dass diese Datenbank weiter ausgebaut und ständig aktualisiert wird.

Links:

  1. Cartens-Stiftung 
  2. HomBRex database
  3. TheEpocTimes Homöopathie: Kostenfreie Datenbank HomBRex



Veröffentlicht am 04.04.2012 von HomoeopathieTV

besucherzhler

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diesen Hinweis! In der Presse ist darüber nur selten zu lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verhindern die Lobbyisten der Pharmaindustrie ;-)

      Löschen