Dienstag, 27. Mai 2014

Tageshoroskop und Vorausschau für 28.05.2014 - Merkel und Berlin

Heute, am 28.05.2014 steht der abnehmende Mond zunächst noch im Stier. Da ist der Mond erhöht - wir spüren mehr als sonst von seiner Wirkung. Um 06:47 wechselt er in die Zwillinge. 

Mond im Stier, da geht es für uns sehr um Sicherheit und Besitz. Wir halten stärker als sonst am Gewohnten fest. Dem Stier entsprechen Hals und Kehle. Im Tarot wird dem Stier der Hierophant zugeordnet. Er symbolisiert Weisheit, Spiritualität und Autorität. Sein magischer Titel ist "Magus der Ewigen Götter". Glücksorte: Theater, Gärten. 

Mond in den Zwillingen, das ist eine Zeit, da flattern wir wie die Schmetterlinge von einer Aufgabe zur anderen, ohne uns zu konzentrieren. Eine Zeit, in der wir keine Arbeiten beginnen sollten, bei denen wir sehr konzentriert vorgehen sollen. Den Zwillingen entsprechen die Lunge, die Arme und das Nervensystem. Als Tarotkarte werden die Liebenden zugeordnet. Der magische Titel lautet “Kinder der Göttlichen Stimme, die Orakel der Mächtigen Götter.” Glücksorte: Berge, Jahrmärkte, Messen, Schulen.

Der Mond wechselt von auf- nach absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes "erntent" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge eine Schatzkammer  - für mich ein sehr gutes Vorzeichen.  

  • Mond Konjunktion Sonne, um 20:40 Neumond: besonders günstig für spirituelle Aktivitäten. Sehr gut für unsere Beziehungen.
  • Merkur Sextil Venus: sehr gut für die Liebe.
  • Mond Quadrat Neptun: warnt uns vor Überempfindlichkeit!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • den Abbau von Hindernissen und Blockaden
  • Planungen
  • den Abschluss von Projekten
  • kreatives Gestalten

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • lange Reisen in Richtung Süden
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 


Veröffentlicht am 20.05.2014 von HeuteShow

Kommentare:

  1. Was sollen wir dazu sagen? Eine Kanzlerin, die Berlin nicht auf der Karte findet! Ein Ministerpräsident in Bayern, der Probleme mit langen Zahlen hat? Was wird uns noch alles zugemutet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bayerische Minister, die ihre Frau und Töchter im Wahlkreisbüro arbeiten und von der Landtagskasse bezahlen lassen!

      Löschen