Freitag, 12. Oktober 2012

Zensur durch Facebook? - Blog von Kiat Gorina


Da veröffentlichte ich einen Artikel über ein Jobcenter, das eine alleinerziehende Mutter und ihre Tochter derart schikanierte, dass die Mutter diesen Angriffen nicht mehr gewachsen war und einen Selbstmordversuch unternahm. An dessen Folgen leidet sie noch heute. 

Quelle: Jobcenter Konstanz treibt verzweifelte Mutter zum Selbstmordversuch  

Heute rief mich eine Leserin an: "Wenn ich deinen Artikel über das Jobcenter Konstanz aufrufe, erhalte ich eine Warnung vor dieser Seite! Das wollte ich dir nur sagen." Ich bedankte mich und probierte es selbst aus. Und was musste ich sehen? 

Wirklich eine Warnung! Bitte sei vorsichtig und dann irgendeinen Text und dann die URL-Adresse meines Artikels!


Warnung in FAcebook vor meinem Artikel über Jobcenter Konstanz
Wie finde ich das? Bescheuert finde ich das! Und es zeigt, wie empfindlich - und auch angreifbar! - dieses System geworden ist! Wenn ich über Tatsachen schreibe, dann sollen die auf keinen Fall unter die Leute. 

Was die "Fallmanger" in den Jobcentern an Schikanen für ihre "Kunden" anwenden, das soll auf keinen Fall bekannt werden. Und in diesem Fall geht es um eine Schülerin, die das Abitur machen wollte. Aber das ist - offensichtlich - für Hartz-IV-Bezieher und deren Kinder nicht vorgesehen! 

Für mich ist das ein - untauglicher - Versuch, Zensur auszuüben! 

Damit auch ja jeder Leser und jede Leserin erkennt, wie "gefährlich" meine Texte sind! Offensichtlich sind sie sehr gefährlich. Weil ich die Wahrheit schreibe! "Die Wahrheit verdrießt die Leute!" sagt ja der Volksmund. 

Aber auch die direkt Betroffenen wachen immer mehr auf und beginnen sich zu wehren. Und sie erhalten immer mehr Fürsprecher und Menschen, die sie auf den Gang zum Jobcenter begleiten. Und das passt dann einigen Fallmanagern nicht, sie drohen sogar mit Strafanzeige, wie folgender Fall zeigt:


Veröffentlicht am 11.10.2012 von WebTVBroadcaster

Solche Videos müsste es viel öfter geben, und solche Videos müssen verteilt werden! Solche Videos sind eine Riesenschande für diese Republik! 

Wenn diese Republik so weitermacht, dann sollten die Verantwortlichen auch wissen, wovor Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz warnt: "Soziale Ungleichheit gefährdet die Demokratie!"


Veröffentlicht am 11.10.2012 von Bananenrepublik1

besucherzhler

Keine Kommentare:

Kommentar posten