Freitag, 4. Oktober 2013

Grammatik in Fukushima: GAU - SuperGAU - DauerGAU - Das Land ohne Wasserwaagen

Was passierte vor über zwei Jahren in Japan, in Fukushima? Ein atomarer GAU? Der größte anzunehmende Unfall? Im atomaren Bereich? Wer das bisher annahm, lag und liegt falsch! In Fukushima gab es sechs Atomreaktoren, von denen gleich vier einen GAU produzierten. Und ein neuer Begriff war geboren - der SuperGAU! Die Öffentlichkeit wurde kaum informiert! Die Atomlobby mauerte. Da könnten ja Verbraucher auf die Idee kommen, dass alle Atomkraftwerke weltweit abgeschaltet werden müssen.

In Japan wurden alle Atomkraftwerke bis auf eines abgeschaltet! Und das letzte läuft zur Zeit auch nicht! Grund: Wartungsarbeiten müssen durchgeführt werden. Gehen deshalb in Japan die Lichter aus? Nein. Ja, brauchen wir überhaupt diese Atomkraftwerke? Oder werden diese Atomkraftwerke nur von gewissen(losen) Konzernen als Lizenz zum Gelddrucken benötigt?

Seit über zwei Jahren gilt quasi eine Nachrichtensperre für Nachrichten aus Fukushima! Aber manchmal sickert doch etwas durch, beispielsweise radioaktiv verseuchtes Wasser. Es sickert so stark, dass es sich in den Ozean ergießt. Wieso eigentlich? Ja, da gibt es Abklingbecken, da stecken zum Abkühlen abgebrannte Brennstäbe drin. Diese Abklingbecken sind beschädigt.

Und wenn diese ausgedienten Bennstäbe nicht richtig gekühlt werden, dann reagieren sie miteinander - unkontrollierbar! Dann muss die dritte Steigerungsform für GAU gefunden werden! Aber so weit ist es noch nicht. Derzeit werden diese Brennstäbe mit Wasser gekühlt. Das Wasser wird radioaktiv und in Tanks gesammelt. In vielen Tanks. Manche Tanks sind schlampig zusammengeschraubt, bei manchen Tanks sind die Gummidichtungen bereits undicht und andere Tanks laufen über. 

Dann fließt das radioaktive Wasser ungehindert in den Ozean - mit schwerwiegenden Folgen - nicht nur für Japan, sondern für die gesamte Erde. Jetzt erleben wir die zweite Steigerungsform - den DauerGAU. Genau genommen den globalen DauerGAU!

Aber das nehmen wir alle hin. Wir verdrängen das! Radioaktive Strahlung? Habe ich noch nie bemerkt. Sonneneinstrahlung, ja, das kennen wir, wenn wir einen Sonnenbrand bekommen. Aber die Schäden durch radioaktive Strahlen werden uns Verbrauchern vorenthalten! Das ist ein Tabuthema. Radioaktive Strahlen sollen ja Mutationen bei Genen verursachen! Na und? Dann wird halt die Evolution beschleunigt!

So werden wir ruhiggestellt. Und abgelenkt! Wir Verbraucher sind dazu da, um immer mehr neue unnütze Produkte zu kaufen. Aber wir sollen uns keine Sorgen um unsere Zukunft machen. Wir haben nämlich keine Zukunft mehr! Und solange wir noch meinen eine Zukunft zu haben, sollen wir weiterhin als Konsumsklaven funktionieren!

Quelle: BILD.de Schon wieder Atomleck in Fukushima!: Die Pannenserie am havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima reißt einfach nicht ab: Die Betreiberfirma Tepco teilte am Donnerstag mit, dass ein weiterer mit radioaktivem Wasser gefüllter Tank übergelaufen ist!


CME from SUN and Fukushima Radiation Turns Sky RED 10-4-2013
Veröffentlicht am 04.10.2013 von theoldmarine1


Veröffentlicht am 04.10.2013 von theoldmarine1


Veröffentlicht am 03.10.2013 von MissingSky101

Japan - ein Hochtechnologieland? Offensichtlich gibt es keine Wasserwaagen?!

Übernommen von Over-Blog

Kommentare:

  1. Haha, Japaner ohne Wasserwaage :-)) wenn es nicht so traurig wäre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hat Made in Japan seinen Glanz verloren :-(

      Löschen