Mittwoch, 30. Oktober 2013

Wie sicher sind die deutschen Forensiken? Kinderpornografie? Geldwäsche? Automodellbau?

Da gibt es in Sachsen-Anhalt in Uchtspringe eine Landesklinik für forensische Psychiatrie. Sie geriet 2008 in die Schlagzeilen. Grund: Die Insassen tauschten Kinderpornos über das Internet! Unfassbar! Hat sich seitdem etwas geändert? Nein, 2013 war es wieder so weit: Im Sommer 2013 wurde wieder in der Landesklinik Uchtspringe ermittelt, wieder wegen Kinderpornografie und Geldwäsche!

Möglich war das, weil ein Patient einen Zugang zum Internet hatte, den er nie hätte haben dürfen! Wie geht es eigentlich in den forensischen Abteilungen zu? Da werden Werkstätten errichtet, in denen die sündteueren Automodelle zusammengebaut wurden, für eine Firma, bei der auch die Haderthauers beteiligt waren. Ist den Haderthauers etwas passiert? Bis jetzt noch nicht!

Quelle: MDR Info Geldwäsche im Zusammenhang mit Kinderpornografie: Der Verdacht, der die Ermittler in diesem Sommer in die Landesklinik Uchtspringe führt, ist Geldwäsche. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bestätigte MDR INFO: Es gehe um „Geldwäsche im Zusammenhang mit Kinderpornografie“. Möglich wurde das offenbar, weil ein Patient, wie die psychisch kranken Straftäter dort heißen, über einen Internetzugang verfügte, den er nicht hätte haben dürfen. Vorbei an allen Kontrollen.

Kinderpornografie macht offensichtlich auch nicht vor Geschäftsführern einer christlichen Partei halt. Da gab es eine Razzia in der Frankfurter CDU-Zentrale. Der Geschäftsführer Christian Wehrnet wurde verdächtigt, solches Filmmaterial zu besitzen!

Frau Merkel ist wirklich nicht zu beneiden: Da ist sie Chefin einer Partei, und ein Mitglied wird mit kinderpornografischem Material erwischt. Vor der Wahl gab es eine Schmutzkampagne gegen den Grünen Trittin, ihm wurde vorgeworfen, er habe früher Pädophilie unterstützt. Von diesen Vorwürfen ist nichts übrig geblieben!

Und was ist mit dieser CDU? Soll sie doch erst ihren Dreck vor der eigenen Tür kehren!

Quelle: Frankfurter Rundschau Razzia in CDU-Zentrale: Für die Frankfurter CDU ist es eine böse Überraschung: Ihr langjähriger Geschäftsführer und Stadtteilpolitiker Christian Wernet steht unter dem Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie.


Veröffentlicht am 09.09.2013 von Exhibitionist3

Andererseits gibt es Fälle, da sitzt ein Mann seit 19 Jahren im Maßregelvollzug. Grund: Er hat sein Glied hergezeigt! Oder andere sitzen 20 Jahre im Maßregelvollzug. Sie wurden einfach vergessen!


Veröffentlicht am 12.10.2013 von Exhibitionist3

Übernommen von Over-Blog

Kommentare:

  1. Was ist eigentlich aus Haderthauers Doktorarbeit geworden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es soll ein Disziplinarverfahren geben und seine angebliche Doktorarbeit (ganze zehn Seiten lang) wird geprüft. Ich denke das wird ausgesessen und dann so getan, als sei nichts gewesen! Seine Frau ist ja Chefin der Staatskanzlei und Ingolstadt wurde zur heimlichen Hauptstadt von Bayern gekürt. Grund Seehofer und Haderthauer wohnen dort.

      Löschen
  2. In den Bezirkskliniken scheinen nicht nur die Patienten die Wahnsinnigen zu sein :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie der Fall Gustl Mollath gezeigt hat, ist das Personal das Problem, vor allem das leitende :-))

      Löschen