Freitag, 7. Dezember 2012

Unfruchtbar! - stirbt die Menschheit aus? - Blog von Kiat Gorina


Da geistern zur Zeit Meldungen durch die Medien, die berichten, dass die französischen Männer immer unfruchtbarer werden. Allen voran die Männer in Paris!

Quellen:

  1. FOCUS ONLINE Franzosen leiden unter Spermien-Schwund
  2. Neue Zürcher Zeitung Weniger Samenzellen im Sperma der Franzosen

Hier zeigt sich wieder einmal, wie sehr die betroffenen Verbraucher verblödet werden sollen! Das Problem mit dem Spermien-Schwund besteht nicht nur bei Parisern, nicht nur bei Franzosen, sondern das ist mehr und mehr ein globales Problem!

Da hat 2010 der Sender ARTE eine sehr gute Dokumentation erstellt - aber nur wenige schauten hin! Die Verantwortlichen waren seit Jahren informiert, dass die Verwendung von Kunststoffen zusammen mit Nahrungsmitteln - auch Trinkwasser! - eine Zeitbombe darstellen.

Eine Zeitbombe deshalb, weil die Menschheit bald aussterben wird. Ganz einfach, weil immer mehr Männer unfruchtbar werden. Will heißen, dass deren Spermien zur Fortpflanzung nichts mehr taugen.

In den ARTE-Videos wid auch die Wissenschaftlerin Ana Soto genannt - darauf komme ich später noch zurück. Jetzt die ARTE-Dokumentation:


Hochgeladen von BilderbergerTV am 02.08.2011


Hochgeladen von BilderbergerTV am 02.08.2011


Hochgeladen von BilderbergerTV am 02.08.2011




So jetzt zu Ana Soto, sie hat bereits 1989 vor der Verwendung von Kunststoff zusammen mit Trinkwasser gewarnt! Aber diese Warnungen wurden von der Kunststoffindustrie kleingeredet. Grund: Heute werden bei der Trinkwasserversorgung aus Kostengründen nur noch Kunststoffrohre verlegt. Und Ana Soto und Kollegen mussten feststellen, dass gesundheitschädlche Stoffe ins Trinkwasser wandern. 

Zu diesem Komplex habe ich recherchiert und sehr traurige Fakten gefunden:

Quelle: "LEITUNGSWASSER KANN IHRER GESUNDHEIT SCHADEN" - Soll ein EU-weiter Skandal vertuscht werden?

Zugegeben, das ist ein sehr langer Artikel! Aber die Lektüre lohnt sich! Damals im Mai 2012 bettete ich auch ein Video ein. Da ging es darum, dass einer der gefährlichen Stoffe Bisphenol ist. Dieses Video wurde "zensiert" - angeblich wegen "Urheberrechtsverletzungen" ... Bisphenol A verringert die Anzahl der Spermien!

Nehmen wir halt ein anderes Video - die Wahrheit lässt sich nicht unterdrücken!


Hochgeladen von AlanWattResistance am 22.09.2011

Da bin ich gespannt, wie lange es dieses Video noch gibt ...

besucherzhler

Keine Kommentare:

Kommentar posten