Donnerstag, 22. August 2013

FUKUSHIMA - Apokalypse JETZT! - FÜR ALLE AUF DIESER ERDE!

Über Fukushima wird kaum noch berichtet. Zur Zeit nur darüber, dass Tanks undicht sind. Und dass diese Tanks - aus Kostengründen - nicht einmal aus Stahlblechen zusammengeschweißt sind, sondern nur aus dünnen Blechen zusammengeschraubt werden - mit einer Gummidichtung dazwischen! Und solche Tanks haben sowieso nur eine Haltbarkeit von maximal fünf Jahren - und was dann?

Dann passiert das, was jetzt passiert: Das hochgradig radioaktiv verseuchte Wasser tritt aus - überall. Es ist schon längst ins Meer geflossen und es kommt zu uns Menschen zurück! Da wurde bei frisch gefangenen Fischen eine erhöhte Strahlung gemessen. Erhöht? Das ist die Untertreibung des Jahrhunderts! Diese Strahlung ist 5.000-fach höher als die sowieso schon hohen - sehr fragwürdigen - Grenzwerte!
Verstrahlte Fische!
Grenzwerte um 5000-fach überschritten!

Und was passiert? Es wird weiter gewurschtelt wie bisher! Der Strombetreiber Tepco ist überfordert! Die japanische Regierung schiebt alle Schuld auf ihn. Es passiert so gut - oder besser so schlecht - wie nichts! Auch international passiert nichts!


Veröffentlicht am 18.08.2013 von leonardo davinci

Und was passiert in Deutschland? Auch Deutschland ist gefährdet! Dieser radioaktive Fallout ist global! Über die Meeresströmungen wird das radioaktive Wasser rund um den Globus verteilt. Auch Deutschland ist betroffen! Die Kanzlerin meinte wohl, mit ihrem Moratorium habe sie die Gefährdung aus der Welt geschaffen?! Mitnichten!

Atomkraftwerke laufen weiter - überall auf diesem Globus. Ist das nicht der helle Wahnsinn? Wer steckt hinter diesem Wahnsinn? Die auf Plutonium geilen Rüstungsaffen, die auf das hochgiftige Plutonium nicht verzichten wollen? Die Atommanager, die auf ihre täglichen Gewinne partout nicht verzichten können? Wegen der Rendite? Leute, wie blöd seid ihr eigentlich? Wer von euch wird noch von solchen Renditen profitieren, wenn ihr selbst verstrahlt erkrankt seid und dahinsiecht?!

Quelle: SPIEGEL ONLINE Atomruine Fukushima: Japan erklärt neues Leck zu ernstem Störfall: Etwa 300 Tonnen radioaktiv verseuchtes Wasser sind laut offiziellen Angaben am Reaktor in Fukushima ausgetreten. Das Leck ist das größte, das seit Havarie des AKW entdeckt wurde. Die japanische Atomaufsichtsbehörde stufte das Ereignis zu einem "ernsten Störfall" hoch.

Ja, die Verantwortlichen können nur eins: Den Störfall eine Stufe höher einstufen! Diese Verantwortlichen, sie alle sind hilflos! Aber sie geben es nicht zu! Sie trauen sich nicht, der Weltbevölkerung reinen Wein einzuschenken! Es werden keine Gegenmaßnahmen ergriffen. 

Noch schlimmer wird es, wenn in den nächsten Monaten begonnen wird, verbrauchte Brennstäbe aus einem Abklingbecken abzubauen. Das wurde bisher noch nie gemacht! Das ist unvorstellbar! Da werden verbrauchte Brennstäbe in ein Abklingbecken eingelagert. Und keiner weiß dann, was mit diesen Stäben passieren soll! 

Voller Gier auf die täglichen Gewinne wurde Energie erzeugt - ohne überhaupt zu wissen, wohin mit dem giftigen Abfall? Unsere derzeitige Kanzlerin hat ja über ein Thema aus der Quantenchemie promoviert! Quanten? Da geht es immer um Wahrscheinlichkeiten. Wo sich ein atomares Teilchen aufhält, das wissen wir nicht! Aber wir können die Wahrscheinlichkeit dafür berechnen!

Diese Wissenschaftler sind doch nur die drei Affen: 
NICHTS SEHEN
NICHTS HÖREN
NICHTS REDEN

Ist das Krisenmanagement? Oder nur Inkrementalismus! 

Was ist Inkrementalismus? Darüber hat ein kleiner Landrat eine Arbeit geschrieben - und dafür den Doktortitel verliehen bekommen! Darin kommt Inkrementalismus oft vor. Aber erklärt wird der Begriff nicht. Ich will es verraten: kurzfristiges Krisenmanagement!

Es gibt nur wenige Videos, die über die bittere Wahrheit berichten - hier ist eins. Wer mit Englisch Probleme hat, kann ja die automatischen Untertitel einschalten:


Veröffentlicht am 10.07.2013 von MsMilkytheclown1

In der Beschreibung findet ihr viele wichtige Links!

Leute, informiert euch! Und konfrontiert eure Volksvertreter damit! Sie kandidieren ja wieder für den Bundestag und für den bayerischen Landtag! Wie lächerlich - angesichts einer solchen Katastrophe!

Übernommen von Over-Blog

Kommentare:

  1. Ich spüre richtig deine Wut! Richtig packend geschrieben! Hast ja recht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch wütend, auf die Rockefellers, die immer noch mit Erdöl und - gas ihrer Geschäfte machen wollen und neue Energietechniken verschwinden lassen! Da veröffentlichte Prof. Claus Turtur seine Theorie zum Bau eines Energiekonverters, der Raumenergie in elektrischen Strom verwandeln soll. Aber dann wurden diesem Professor alle Ressourcen für diese Forschung entzogen! Warum wohl?

      Oder da gibt es erfolgreiche Versuche mit Brownschem Gas, damit können radioaktive Stoffe in weniger oder gar nicht mehr strahlende Stoffe umgewandelt werden. Damit wäre das Problem mit der Endlagerung gelöst! Trotzdem werden diese Versuche nicht in die Praxis umgesetzt! Grund: DIe Industrie für die bisherige "Lagerung" von Atommüll (Castoren, alte Bergwerke etc.) protestiert, weil sie dann nichts mehr verdient!

      Was ist wichtiger? Das Leben von Millionen Menschen zu schüzen vor radioaktiver Strahlung oder der Profit für einer Handvoll Atomgewinnler?!

      Löschen
  2. Brownsches Gas? Habe noch nie davon gehört?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber habe ich auch schon geschrieben:

      http://schamaninkiat.over-blog.de/article-uber-einen-forschungsbericht-den-keiner-lesen-will-117617529.html

      Löschen