Dienstag, 19. Juni 2012

Asse - ab in die Nordsee - Blog von Kiat Gorina


Erinnern wir uns, an Asse und den bohrenden Fragen. Antworten konnten bislang nicht gegeben werden - das Bohren nach Antworten wurde ja wieder eingestellt. Die möglichen Antworten waren zu verschmiert, von Teer! Aber es wird wieder weitergebohrt!
Der neue Bundesumweltminister setzt sein gesamtes Gewicht ein - er lässt weiter bohren. Und er erinnert daran, dass in den 1960-er Jahren auch Wissenschaftler meinten, der ganze radioaktive Dreck müsse in der Nordsee versenkt werden. Und da meldet der NDR "Initiative will Asse-Lauge in Nordsee pumpen".
Ja, da gibt es angeblich Bürgerinitiativen, die sogar beim Bundesamt für Strahlenschutz vorstellig wurden - nur die Namen dieser Bürgerinitiativen wurden nicht genannt. Wahrscheinlich sind diese Initiativen so sehr mit dem Klammerbeutel gepudert, dass sie nur auf dem Papier bestehen.
Aber begeistert greifen die Betreiber diese Idee auf! Genau! Das ist die Lösung! Pumpen wir die Soße in die Nordsee! Auch die Redaktion der WELT recherchiert und erinnert daran, dass noch 2006 "Mädchen in Sandalen zwischen den Atomfässern" herumgeturnt haben - am Tag der Offenen Tür!
Und ist den Fässern etwas passiert? Es fehlt nur noch, wenn die sogenannten Experten auf Fukushima verweisen! Nach dem Supergau im März 2011 fließen dort ungeahnte Mengen radioaktives Wasser ins Meer! Nicht nur so schwach radioaktives Zeug wie in Asse! Und was ist in Japan passiert? Nichts ist passiert! Die Japaner leben immer noch!
Ist das der neue Weg für die Endlagerung? Ab ins nächste Meer? Da frage ich mich wirklich, für wie blöd halten die Atommanager die Bevölkerung?
Andererseits zeigt es doch, wie total hilflos diese Atomindustrie ist! Und ihre Vasallen von Politikern. Und ihre Vasallen von "Wissenschaftlern"! Angesichts dieser Hilflosigkeit müssten sofort alle Atomkraftwerke auf diesem Globus abgeschaltet werden - ohne Wenn und Aber! 
Aber nein! Täglich wird neuer strahlender Restmüll erzeugt und irgendwo zwischengelagert! Wie dumm können Menschen noch sein?
Hochgeladen von matiwheke am 24.11.2010
Hochgeladen von PlanetZukunft am 15.01.2011

besucherzähler

Keine Kommentare:

Kommentar posten