Freitag, 29. Juni 2012

GLOSSE: Verführt Ilse Aigner zum Terrorismus? - Blog von Kiat Gorina


Erinnern wir uns, da hat unsere Bundesverbraucherministerin uns Verbraucherinnen vorgehalten, dass wir viel zu große Portionen essen! Und der Handel biete im Supermarkt viel zu große Packungen an Und erst die Restaurants!!
Veröffentlicht am 01.06.2012 von ThomKutlatschkowa2


Ja, wer da eine brave Staatsbürgerin war und ist und der Ilse Aigner gefolgt ist, darf auf keinen Fall in Niedersachsen wohnen oder nach Niedersachsen reisen! Wieso? Ja, da gibt es einen Innenminister Schünemann!
Und dieser Innenminister ist sehr fleißig! Er hat sich Gedanken gemacht: "Woran erkenne ich Terroristen?" Und er hat eine Broschüre dazu herausgegeben, die kann sich jeder brave Staatsbürger aus dem Internet herunterladen:
Quelle: Niedersachsen Portal Broschüren zum "ISLAMISMUS" und zu "Radikaliserungsprozessen"
Da stehen dann Kriterien drin, woran ein Terrorist erkannt und enttarnt werden kann. Zum Beispiel: "sichtbare äußere Veränderungen (Kleidung, Verhalten, Gewichtsverlust
durch veränderte Essgewohnheiten etc.)"
Also Leute, passt in Niedersachsen ja auf! Und macht in Niedersachsen ja keine Diät! Sonst kommt gleich der Verfassungsschutz und nimmt euch mit! Denn in Niedersachsen gilt: Wer wenig isst, ist Terrorist!
Ich finde es ja ziemlich doof, dass Schünemann und Aigner sich nicht abgesprochen haben! Die eine sagt: Weniger essen! Kleinere Portionen! und wenn ihr erfolgreich euer Gewicht reduziert habt, dann fallt ihr gleich unter Generalverdacht: Das ist ein Terrorist! Der oder die ist plötzlich so dünn geworden!
Also ihr beiden! Da bildet doch gleich mal einen Runden Tisch und kartelt das aus! Ihr könnt doch eure braven Staatsbürgerinnen und Staatsbürger nicht so im Regen der Ungewissheit stehen lassen!
NDR EXTRA 3 hat kontrolliert, woran und wie Polizisten einen Terroristen erkennen:
Hochgeladen von ARD am 29.11.2010


Ja, und unsere Volksvertreter dürfen bei EXTRA 3 auch ihren Senf dazu geben - ausnahmsweise in ganz großen Portionen:
Hochgeladen von ARD am 29.11.2010


Und zum Schluss noch eine Glosse über Ilse Aigner


Notabene: Diesmal hieß meine Muse Heike, sie brachte mich mit ihrem Kommentar auf diese Idee! Vielen Dank, Heike!

besucherzähler

Kommentare:

  1. das ist so lächerlich was für ein wirbel um den islam gemacht wird, die wahren terroristen sind die weissen mit den schicken anzügen ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allein die Auffassung des Islam über Banken und deren Kreditwesen stellt für den Kapitalismus der "Christen" eine große Gefahr dar! Deshalb der "Kampf" gegen den Islam! Dabei gab es auch in Europa eine Zeit der friedlichen Koexistenz zwischen Judentum, Christentum und Islam. Im maurischen Spanien - mehrere Jahrhunderte lang! Bis der Papst in Rom Ferdinand und Isabella zum Krieg aufforderte...
      Dabei war diese friedliche Zeit eine Blütezeit für die Wissenschaften. Ich denke nur an die Schriften des Rabbi Maimonides und andere.

      Löschen