Sonntag, 5. August 2012

Fukushima - Wie dumm sind Menschen? - Noch dümmer! - Blog von Kiat Gorina


Die Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ) hat auch eigene Blogs - auch einen für Nachrichten aus Asien. Da gab es heute einen Artikel "Tintenfisch aus Fukushima" - ja, richtig gelesen: Tintenfisch, der aus den Gewässern um Fukushima gefischt wird. 


Und dieser Tintenfisch sei ein besonderer Tintenfisch - ganz gewiss - allein wegen der hohen radioaktiven Belastung! Nein, das ist damit nicht gemeint: dieser Tintenfisch sei eine besondere Delikatesse! Ich finde so etwas makaber! Da frage ich mich wirklich, für wie dumm werden Menschen von ihren Politikern gehalten? Offensichtlich für noch dümmer! 


Da wird wirklich versucht, den Verbrauchern einzureden, dass der Tintenfisch das radioaktive Cäsium viel schneller abbaue als andere Fische! Als ob die Halbwertszeit für Caesium je nach Fisch unterschiedlich ist. 


Passend dazu passt eine neue Meldung aus Fukushima: Jetzt hat sich herausgestellt, dass seit dem Supergau in Fukushima die Strahlemessgeräte manipuliert wurden. 
Quelle: RP Online Arbeiter manipulierten Strahlenmessgeräte 


Solche Meldungen kann ich kaum fassen. Aber auch in Japan gibt es immer mehr Widerstand gegen die mörderische Atomenergie. Eine neue Partei wurde gegründet, sie hat viel Zulauf: Eine Grüne Partei!
Quelle: Handelsblatt Japan erlebt die grüne Revolte 


Das lässt hoffen - da werden es auch in Japan die Lobbyisten der Atommafia immer schwerer haben - und das ist gut so!


Veröffentlicht am 04.08.2012 von Junebug8569

besucherzhler

Keine Kommentare:

Kommentar posten