Freitag, 27. Juli 2012

Olympia 2012 - Sex, Wetten und Kondome - Blog von Kiat Gorina


Was haben Hockey-Spielerin Christina Schütze, Sportsoldatin Christin Steuer, Schwimmerin und Polizistin Angela Maurer, Sportsoldatin und Schützin Beate Gauss und Schülerin Regina Sergeeva gemeinsam? Sie alle sind Mitglied des Olympia-Team für die Olympischen Sommerspiele in London. 


Und sie zogen sich aus - vor den Kameras für das Männermagazin Playboy. Wieso eigentlich? Vielleicht wollen sie alle bekannt werden! Vielleicht wollen sie lukrative Werbeverträge ergattern? Aber dazu müssen sie erstmal bekannt werden. 


Wie heißt es doch in der Werbebranche? SEX SELLS!
Quelle: bild.de So tickt Hamburgs heiße Hockey-Frau 


Dazu passt dann die Pressemeldung, dass im olympischen Dorf 150.000 Kondome bereit liegen. Und diese Meldungen verführte einen Anbieter Wetten anzubieten, ob bei den olympischen Spielen die Kondome ausgehen! 
Quelle: bild.de Die schrägsten Olympia-Wetten der Briten 


Dazu passt auch die Einkleidung der deutschen Olympia-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer. Blaue Jäckchen für die Buben, und rosa Jäckchen für die Mädchen, weiße, schlapprige Hosen für alle. 


Ausgedacht hat sich das der Modemensch Willy Bogner, früher mal Olympia-Skifahrer. Achja, und für festliche Anlässe gibt es auch zu kurz geratene schwarze Jäckchen ... 


Alles in allem mein persönlices Fazit: Olympia hat sich sehr weit von einst olympischen Idealen entfernt - Olympia ist degeneriert zu einem Werbespektakel - die Sportlerinnen und Sportler sind nur die - leider? - notwendige Staffage dieser Inszenierung.
Quelle: derwesten.de Deutscher Olympia-Dress - Hingucker oder Bonbon-Outfit?

Hochgeladen von superdivingfan am 27.07.2011
Veröffentlicht am 11.04.2012 von MainzVideos
Veröffentlicht am 11.04.2012 von dasdingvorort
Veröffentlicht am 25.07.2012 von VVRegioTV

besucherzähler

Keine Kommentare:

Kommentar posten