Montag, 30. Juli 2012

Spanien und die Demaskierung des Kapitalismus - Blog von Kiat Gorina


Da schickte mir Juliane einen Link auf einen Blog von Walter B. In der Einleitung steht: "In einem bewegenden Kommentar auf dem Blog zona crítica demaskiert die spanische Journalistin und Autorin Olga Rodríguez den Amok laufenden Kapitalismus als breit angelegten Betrug an der Bevölkerung. Doch weil die Profiteure immer mehr ihre Maske fallen lassen, wird die Täuschung nicht ewigen Bestand haben." 


Es stimmt, der Kapitalismus läuft zur Zeit Amok! Die Kapitalisten wollen nicht wahrhaben, dass sie sich selbst zerstören! Und dass sie auf Artikel 25 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte pfeifen - ja die Menschenrechte mit brutalen Füßen treten: 


"Jede Person hat das Recht auf einen Lebensstandard, der ihr und ihrer Familie Gesundheit und Wohlergehen gewährleistet, einschliesslich Nahrung, Kleidung, Wohnung, medizinische Versorgung und notwendige soziale Leistungen sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Behinderung oder Verwitwung, im Alter sowie bei anderweitigem Verlust ihres Lebensunterhalts durch Umstände, auf die sie keinen Einfluss hat." 


Lest den gesamten Artikel und auch die Kommentare - einige zu S21 in Stuttgart!
Quelle: Walter Bs Textereien Der Betrug lässt sich nicht aufrechterhalten 


Was zur Zeit in Spanien abläuft, wie brutal die Kapitalisten friedlichen Protest unterdrücken - das gab es auch schon in Baden-Württemberg am Schwarzen Donnerstag in Stuttgart! Nur wird es diesen Kapitalisten nicht viel nützen. Diese Superreichen sind eine klitzekleine Minderheit - die derzeit unterdrückten Massen sind die Mehrheit:


Veröffentlicht am 12.07.2012 von ILIOS2009

besucherzähler

Keine Kommentare:

Kommentar posten